Philadelphia Himbeertörtchen
No Video
  • Zubereitungszeit 35 '
  • Gesamtzeit 215 '
8

Zutaten

  • 1 Wiener Boden (Fertigkuchenregal)
  • 8 TL Himbeermarmelade
  • 3 Pck. Philadelphia Doppelrahmstufe (à 175 g)
  • 300 g Joghurt
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 Pck. gemahlene Gelatine
  • 75 g Zucker
  • 600 g Himbeeren

Zubereitung

  • Mit 8 Tortenringen (Ø ca. 9 cm) je einen Mini-Boden aus dem Wiener Boden ausstechen. Jeweils mit Tortenring auf eine geeignete Platte stellen. Die Böden mit Himbeermarmelade bestreichen.
  • Philadelphia, Joghurt und Zitronensaft mit dem elektrischen Handrührgerät vermengen.
  • Gelatine in 150 ml kaltem Wasser 10 Minuten quellen lassen. 75 g Zucker hinzufügen und alles unter Rühren erwärmen, bis sich die Gelatine und der Zucker gelöst haben. Zügig unter die Philadelphia-Creme rühren. Creme in die Tortenringe füllen.
  • 400 g Himbeeren auf die Creme in die Tortenringe setzen und die Törtchen 3 Stunden kühlen (ist die Creme zu flüssig, die Himbeeren erst nach 1 Stunde Kühlzeit aufsetzen).
  • Vor dem Servieren die Törtchen vorsichtig aus den Tortenringen lösen. Restliche 200 g Himbeeren pürieren und nach Belieben durch ein Sieb passieren. Himbeermark auf die Törtchen verteilen. Jedes Törtchen ist für zwei, deshalb halbieren und gemeinschaftlich genießen.

TippsTipp

  • Natürlich können Sie statt 8 Mini-Torten mit den gleichen Zutaten auch eine große Philadelphia-Torte in der Springform zubereiten.

Nährwerte

Nährwerte Pro Portion
Brennwert 862,6 kJ
kcal 206,0 kcal
Fett 10,0 g
Kohlenhydrate 24,0 g
Eiweiß 5,0 g