Die Historie der Marke Philadelphia

Die Ursprünge des Philadelphia liegen in New York. 1880 kreierte hier ein pfiffiger Ladenbesitzer Namens Reynolds einen Frischkäse, den er nach der amerikanischen Stadt Philadelphia benannte. Die Stadt galt zur damaligen Zeit als Inbegriff von Sauberkeit und Natürlichkeit. Im Jahr 1928 übernahm die Firma Kraft die Firma Phenix Cheese Corp. und damit auch die Produktionsstätte von Philadelphia. Durch ein intensives Marketing schafft es die neue Firma Kraft-Phenix, an die Spitze des U.S.-Marktes für Frischkäse zu kommen.

Philadelphia History

1961

Das Werk Fallingbostel startet mit der ersten Philadelphia Frischkäse-Produktion für den deutschen Markt. In kleinen Holzkisten werden je acht Päckchen Philadelphia verpackt.

1962

Seit 1962 ist der Frischkäse in Deutschland überall im Lebensmittelhandel erhältlich. Zum Zeitpunkt der Einführung war Philadelphia das erste und einzige Milchprodukt mit einer „Frischegarantie“ – „21 Tage nach der Produktion nehmen wir die unverkaufte Ware wieder zurück“ - so die damalige Kernaussage in der Werbung.

Ebenfalls seit 1962 gibt es das Rezept für die köstliche Philadelphia-Käsetorte. Das Originalrezept wurde von den "Kraft Kitchens" in Chicago ausgearbeitet und in der deutschen Kraft-Versuchsküche an die in Deutschland üblichen Maße angepasst.

1969

Zum ersten Mal wird ein Philadelphia-Werbefilm in Farbe gesendet.

In den 70er Jahren expandiert der Frischkäsemarkt. Philadelphia behauptet sich erfolgreich mit neuen Produktinnovationen wie z.B. den Philly Ecken in unterschiedlichen, pikanten Geschmacksrichtungen und intensiven Werbemaßnahmen in Print- und TV-Formaten.

1972

Einführung von Philadelphia in der Mini-Packung. Die „kleine Portion“ wiegt nur 15,6 g und wird als appetitlicher „Kraft-Happen“ in Achter-Kistchen angeboten.

1973

So kennen wir ihn heute noch: Philadelphia in der Tisch-Frisch-Box - eine moderne, praktische Kunststoffbox mit Klarsichtdeckel zum Wiederverschließen.

1976

„Sahnefrische, die man schmeckt“ – mit dieser Anzeige wirbt Philadelphia ganzseitig in Publikumszeitschriften.

1979

„Sahnefrische – unübertroffen" – mit diesem Slogan und einem ganzseitig farbigen Bild wirbt Philadelphia erstmalig ohne umfassende Texterläuterung.
Die 80er Jahre bieten mit ihrem veränderten Zeitgeist die Möglichkeit, sich durch neue Werbestrategien am Markt zu behaupten.

1987

Philadelphia gelingt es, Frische und Sahnigkeit in nur 15 Sekunden mit Witz und Humor via TV an den Kunden zu bringen.
Damit ist das "sahnige Geheimnis..." geboren.

Philadelphia History

1988

Aber auch durch neue Produktkreationen wird die Marke weiter ausgebaut. Philadelphia mit Tzatziki kommt auf den Markt.

"Der leichte Philadelphia" mit nur 16 % Fett absolut wird eingeführt.

1989

Einführung der neuen "fruchtig-frischen" Geschmacksrichtung Philadelphia mit Birne, einer Frischkäsezubereitung der Rahmstufe mit fruchtigen Birnenstückchen. Philadelphia stellt sich damit erstmals mit einer vielseitig einsetzbaren Fruchtidee vor.

Einführung von Philadelphia "mit original französischen Kräutern" in der runden 150 g Packung.

1991

Philadelphia feiert seinen dreißigsten Geburtstag in Deutschland. Anlass, die treue Schar der Verbraucher an diesem Ereignis teilhaben zu lassen. "30 Treuepunkte sammeln, einschicken und eine der begehrten Sammler-Telefonkarten geschickt bekommen" - das war das Erfolgsrezept für eine höhere Nachfrage nach Philadelphia.

1993

Einführung von Philadelphia-Lachs, Philadelphia-Pfeffer und Philadelphia-Roquefort in der 62,5 g Packung.

1995

Die Sorten Lachs, Pfeffer, Roquefort und als neue Sorte auch Schnittlauch gibt es ab jetzt im 125 g Becher.

1996

Neueinführung von Philadelphia Cream Dip und der Philadelphia 300 g Familienpackung.

1997

Neueinführung von Philadelphia Cream Dip & Sticks.

1998

Neueinführung von Philadelphia Fantasia (6 x 25 g Portionen).

Relaunch von Philadelphia Kräuter.

1999

Neueinführung von Philadelphia Créamo. Neueinführung von Philadelphia Pikante Gewürze. Philadelphia präsentiert sich mit den Engeln erstmalig in deutschen Werbekampagnen.

2000

„Das Tortenbuch“, eine umfassende Sammlung von Rezeptideen rund um die klassische Philadelphia-Torte, kommt auf den Markt.

2001

Einführung von Philadelphia Joghurt und Philadelphia Créamo mit französischen Kräutern. Produkteinführung Philadelphia Fantasia Feine Kräuter.
Ein neues Kochbuch kommt auf den Markt: „Philadelphia – das Kochbuch“. Es enthält vielseitige Rezepte, die einfach und schnell zuzubereiten sind.

Philadelphia History

2002

Einführung von Philadelphia Tomate-Basilikum und den Philadelphia-Minis (6 x 16,66 g).

2003

Seit September erscheint Philadelphia im neuen Design. Das moderne Design unterstreicht die himmlische Vielfalt der Marke. Das Produkt "Philadelphia Fitness" heißt jetzt "Philadelphia Balance".

2004

Immer größere Vielfalt durch neue Philadelphia Varianten: Philadelphia Balance Meerrettich und Philadelphia Balance Olive werden eingeführt.

2005

Philadelphia Balance Lachs und Philadelphia Balance Paprika-Kräuter werden eingeführt.

2006

Ab August startet Philadelphia eine umfassende Qualitätsoffensive auf allen "Balance" und "so leicht" Artikeln. Dabei wird die Cremigkeit der Produkte deutlich verbessert. Gleichzeitig erhält Philadelphia ein neues Gesicht durch ein hochwertiges Design, welches die einzelnen Fettstufen deutlich herausstellt und eine starke Sortendifferenzierung ermöglicht.

Philadelphia führt für kurze Zeit einen limitierten Artikel ein: „Philadelphia Balance 3 Pfeffer (4 x 35 g)“.

2007

Philadelphia bringt Anfang des Jahres Frischkäse Scheiben auf den Markt. Diese sind in den Sorten Doppelrahm Klassisch, Kräuter und getrocknete Tomaten erhältlich.

Im April erscheinen die ersten Philadelphia des Jahres mit Waldfrucht und Rote Chili. Ab August startet Philadelphia eine umfassende Qualitätsoffensive auf allen "Balance" und "so leicht" Artikeln. Dabei wird die Cremigkeit der Produkte deutlich verbessert.

2008

Anfang des Jahres kommt Philadelphia Gourmet auf den Markt - der erste Feinkostaufstrich mit himmlisch-cremigem Philadelphia bei nur 7 bis 11 % Fett.

Ab Mai startet Philadelphia eine umfangreiche Qualitätsoffensive auf den Sorten Kräuter, Schnittlauch und Meerrettich. Dabei wird die Cremigkeit der Produkte deutlich verbessert, die sichtbaren, fein geschnittenen Zutaten sorgen für einen intensiven Geschmack.

Darüber hinaus strahlen alle Packungen in neuem, aufmerksamkeitsstarkem Design, das eine klare Sortendifferenzierung ermöglicht.

Einführung von Philadelphia Basilikum und Philadelphia Pikante Kräuter als neue Standardsorten sowie von Steinpilz und Feta&Gurke als unser "Philadelphia des Jahres".

2009

Seit Mitte Mai finden Frischkäse-Fans einen ganz neuen Philadelphia in den Supermarkt-Regalen vor. Der neue ovale Becher zeichnet sich durch sein attraktives Aussehen und sein modernes Design aus. Dadurch macht er Philadelphia auf den ersten Blick unverwechselbar. Außerdem garantiert er durch einen dichteren Verschluss noch längeren Genuss. Zusätzlich ist Philadelphia Doppelrahmstufe Dank einer verbesserten Rezeptur noch cremiger und intensiver im Geschmack.

Den Philadelphia-Fans winkt jetzt noch mehr Abwechslung: Den „Philadelphia des Jahres“ gibt es in zwei neuen Geschmacksrichtungen: Philadelphia alla Pesto verde & Tomate und Philadelphia Frühlingszwiebel & schwarzer Pfeffer. Zwei abwechslungsreiche und geschmackvolle Sorten für himmlischen Genuss.

Philadelphia History

2010

„Philadelphia des Jahres“ 2010 sind die beiden pikanten Sorten Philadelphia Gegrillte Paprika und Philadelphia Radieschen & Kräuter. Dies bedeutet noch mehr Geschmacksvariation für unsere treuen Fans.

Im November 2010 startet ein erfolgreiches neues Produkt auf dem Markt – Philadelphia mit Milka. Hierbei handelt es sich um eine cremig, kühle ausgewogene Kombination aus original Philadelphia und echter Milka Schokolade. Mit diesem Produkt erobert Philadelphia das süße Segment im Frischekäsemarkt.

2011

Die zwei neuen Sorten „Philadelphia des Jahres“ sind nun im Handel erhältlich. Es warten Philadelphia Antipasti und Philadelphia Gerösteter Knoblauch als leckere Brotaufstriche. Zwei Geschmacksrichtungen für herzhaften Genuss. Ab Mai 2011 gibt es eine Neuheit im Kühlregal: Philadelphia Honig. Die neue süße Sorte vereint cremig-kühlen Philadelphia mit blumig-süßem Honiggeschmack. Mit seinem sonnengelben Deckel ist er im Kühlregal nicht zu übersehen.